Kampfeinsatz

Das Theaterstück »Kampfeinsatz« untersucht die Folgen von Auslandseinsätzen für deutsche Soldaten. Seit den Luftangriffen gegen serbische Stellungen im Kosovo 1999 kämpfen und sterben deutsche Männer und Frauen wieder in Kriegen: offiziell in Uniform der Bundeswehr und seit kurzem vermehrt auch als freiwillige Kämpfer in den asymmetrischen Kriegen im Nahen Osten und der Ukraine. Je nach religiöser Anschauung, ethnischer Zugehörigkeit oder einfach nur auf der postpubertären Suche nach dem »absoluten Kick«, erleben sie in rasender Geschwindigkeit den Zerfall aller moralischen und ethischen Standards einer modernen bürgerlichen Gesellschaft; konfrontiert mit Tod, Angst und permanenter Gewalt.

Die Theaterproduktion »Kampfeinsatz« zeichnet auf der Grundlage von Interviews mit sogenannten Kriegsheimkehrern der Bundeswehr und Traumatherapeuten sowie Zeitungsberichten und Dokumentationen die Lebenswege verschiedener fiktiver Figuren nach. (Mit: Michael Bideller, Oliver Hermann, Mignon Remé, Markus Voigt, Regie: Erik Schäffler, Musik/Sounds: Markus Voigt, Video: Eike Zuleeg.) Gefördert durch die Kulturbehörde Hamburg, die Körber-Stiftung und die Landeszentrale für politische Bildung. Weitere Informationen unter www.kampfeinsatz.info.

Für Klassen bieten wir ermäßigte Tickets für das Thematerstück an. Die Eintrittskarten kosten pro Schüler (im Klassenverband) 9 € und für Lehrer den ermäßigten Eintrittspreis von 15 €. Ticketanfragen für Schulklassen senden Sie bitte an bardia(@)gruenspan.de.

Einlass: 19:00 Uhr

Tickets für den 4.2.

Aus produktionstechnischen Gründen müssen wir die geplanten Vorstellungen am 5.2. und 6.2. leider absagen.

Preview Document  Logo_AS_Theater_negativ