Pressestimmen

„Harry Mayer und Harald Frackmann führten in der Diskothek Gruenspan  vor, wie sie sich die Lightshow der Zukunft vorstellen…!”
SPIEGEL, Juni 1971

„Gruenspan: Lieblings- Bühne der Superstars!Schon wieder darf sich das “Gruenspan” über einen veritablen Superstar freuen: Ganz überraschend kündigte sich vor wenigen Tagen Bryan Adams an.”
Hamburger Morgenpost, August  1999

„Das ehemalige Kino existiert seit 1968 als Musik- und Liveclub… Das vorwiegend gemischte Publikum erweitert sich, je nach musikalischem Genre, um einige Szenegäste.”
www.diskothek.de, 2006

„Einer der schönsten Liveklubs der Stadt”
Hamburger Abendblatt, September 2006

„Grunge-Legende Alice In Chains am Montag im ausverkauften Grünspan! Die rund 800 Zuschauer feiern die Rückkehr frenetisch ab.”
Hamburger Morgenpost, August 2009

„Deutschlands, vielleicht sogar Europas älteste Diskothek!”
www.hi-life-konzerte.de, 2010

Ganz zum Schluss, da stieg Charles Bradley einfach in die Menge hinab. Der Schweiß des Publikums vermischte sich mit dem seinem. Er umarmte seine Fans und sie ihn. Bis einigen die Tränen in den Augen standen. Er warf sich auf den Boden, er tanzte, er verschwendete sich. Was für ein Konzert!”
www.abendblatt.de, 2012

„Nur 70 Minuten dauert das Konzertvon Kimbra im gut gefüllten Saal, aber sie gehören zu den besten Konzertminuten des Jahres. Die luftigen und dennoch komplexen Gratwanderungen zwischen 80er-Pop, Rock, Jazz und Motown-Soul sind der schiere Wahnsinn.”
www.abendblatt.de, 2012

„Pete Doherty auf dem Hamburger Kiez…Sänger der britischen Rockband Babyshambles, hat mit seinem Auftritt im Hamburger «Gruenspan» am Freitagabend seine Deutschlandtournee fortgesetzt.“
Mopo Online, September 2006

„Gruenspan: Lieblings- Bühne der Superstars
Schon wieder darf sich das “Gruenspan” über einen veritablen Superstar freuen: Ganz überraschend kündigte sich vor wenigen Tagen Bryan Adams an.“
Mopo, August  1999

„Chester Bennington, Sänger von Linkin Park, wagt sein erstes Abenteuer außerhalb seiner Stammband und mit ganz persönlichen Songs“
Mopo, Oktober 2009

„Groupie-Gipfel im Gruenspan! Sonntag singt „Backstreet Boy“ (zu deutsch: zwielichtiger Junge) AJ McLean (30) im Hamburger Stadtteil St. Pauli. Er ist zum ersten Mal ohne seine Boy-Band-Kollegen auf Solo-Tour.
BILD, Juli 2008

„Pete Doherty war da…um 20.47 Uhr trat er ans Mikro im ausverkauften Hamburger Club „Gruenspan“.“
BILD, September 2006

„Das ehemalige Kino existiert seit 1968 als Musikclub und Veranstaltungszentrum. Der große Hauptraum wird von Säulen umringt, die nach oben hin die Galerie stützen. Geradeaus fällt der Blick über die Tanzfläche zur Bühne. Gleich rechts hinter dem Eingang stehen Kaffeetresen und Bistrotische. Von dort führt eine Treppe zur Galerie. Sitzbänke, eine lange Bar und guter Ausblick auf die Tanzfläche dürfen als Chill-Out-Zone betrachtet werden. Das vorwiegend gemischte Publikum erweitert sich, je nach musikalischem Genre, um einige Szenegäste. Trotz harter Musik und einem Fassungsvermögen von etwa 900 Personen finden sich nur wenig “stressige” Menschen im Gruenspan.
www.diskothek.de, Januar 2006