clubkinder Tagebuchlesung

Zehn Monate nach dem letzten Vorhang haben sich die MacherInnen noch einmal ein blaues Herz gefasst: Wir machen noch eine! Bei den bisherigen 25 clubkinder Tagebuchlesungen haben junge Erwachsene aus den Tagebüchern ihrer Jugend vorgelesen. Stichwort: Pubertät. Busen. Petting. Penis. Peinlich. Das erfrischt das Herz und erfreut die Muskeln in Gesicht und Bauch. Neben vier Lesern halten wir uns wie stets bemüht einige Überraschungen und Spontan-Aktionen vor, sodass wir mit einem pünktlichen Ende der Gala der guten Laune gegen 22 Uhr 33 rechnen. Die Türen des altehrwürdigen Gruenspan öffnen sich für Euch um exakt 19 Uhr Dreißig, Start ist zur besten Unterhaltungszeit um 20 Uhr 15. Wir erbitten uns einen Obolus von 9 europäischen Talern. Den Spendenzweck geben wir euch wie immer vorher hier bekannt.

»Moderator« und clubkinder-Vater Jannes wird gewohnt holperig und unbeholfen durch diese ansonsten wirklich seehr schöne Veranstaltung fluchen, beleidigen und stümpern. Man weiß jetzt schon, wie der Abend für ihn verlaufen wird: Um 19.23 Uhr kommt er verstohlen auf seinem fliederfarbenen Rennrad angeschaukelt, schließt die Möhre an dieser legendären Adresse ab und stiehlt sich an der Schlange vorbei durch die Tür. Küsschen hier, Küsschen da, zack, ersten Rumcola ins Gesicht schütten. Dann noch einen und noch einen. Anfangs völlig aufgeregt mit zittriger Stimme, dann wirklich auch nur zehn Minuten auf seine Lieblingstemperatur hochgeschluckt und ab dann ist er auch schon zu betrunken für die rührseligen Privatgeschichten der mutigen LeserInnen. Zuhause dann wahrscheinlich auf die Unterwäscheseiten im Otto-Katalog masturbieren und auf die nächste Tagebuchlesung warten, Gottchen…

Lesung/ Einlass: 19:30 Uhr

Abendkasse: 9 €

www.clubkinder.de