Calum Scott

Calum Scott ist einer dieser Musiker, bei dem man schon vom ersten Ton an gefangen ist. Seine warme, sanfte Stimme sorgt für Gänsehaut-Momente bei seinen Zuhörern. 2015 bewarb er sich mit seiner Schwester Jade bei der Castingshow „Britain’s Got Talent“. Während seine Schwester in den Auditions scheiterte, riss Calum mit dem Robyn-Cover „Dancing On My Own“ sowohl das Publikum als auch die Jury zu Standing Ovations hin. Dass er die Show am Ende nicht mal gewann, ist für die weitere Geschichte völlig egal, denn dieser Song war
gleichzeitig sein Durchbruch: Aus dem Stand verkaufte sich die Single millionenfach und brachte Scott ganz locker Doppelplatin ein. Er kündigte seinen Job im Rathaus seiner Heimatstadt Hull, um sich ganz seiner Karriere als Sänger widmen zu können, während „Dancing On My Own“, hundertmillionenfach heruntergeladen wurde, weltweit in die Charts ging und Scott etliche weitere Gold- und Platinauszeichnungen zuflogen. Inzwischen folgten die Singles „Rhythm Inside“ und zuletzt im November „You Are The Reason“ als Vorgeschmack auf das Album „Only Human“, das im März erscheinen wird. Darauf zeigt sich Calum Scott als durch und durch reifer Künstler, der nicht nur mit seinen eigenen Songs überzeugt, sondern mit einem Cover von Bob Dylans „Not Dark Yet“ unter Beweis stellt, dass er garantiert keine Eintagsfliege ist. Im April/Mai kommt Calum Scott erstmals nach Deutschland auf Tour.

Special Guest: Daniel Docherty

Präsentiert von Vevo, MusikBlog.de und The-Pick.de

Konzert/ Einlass: 18:00 Uhr

AUSVERKAUFT

www.calumscott.com